Ausführen von Ad-hoc-Befehlen auf Windows-Hosts

Ad-hoc-Befehle sind großartig, wenn ein einfacher Befehl auf Knoten ausgeführt werden soll, ohne zuerst ein Playbook zu erstellen. 
Wir demonstrieren Ad-hoc-Befehle, indem wir z.B. eine Windows-Funktion auf den Windows-Knoten ausführen. Wir lassen uns das Verzeichnis des Ansible Users anzeigen.

ansible [host_group_name_in_inventory_file] -i [inventory file] -m [command]

ansible windows -i inv -m raw -a "dir"
Ausgabe:

win10 | CHANGED | rc=0 >> Verzeichnis: C:\Users\ansible Mode LastWriteTime Length Name
---- ------------- ------ ----
d-r--- 15.09.2018 09:33 Desktop
d-r--- 05.07.2022 09:11 Documents
d-r--- 15.09.2018 09:33 Downloads
d-r--- 15.09.2018 09:33 Favorites
d-r--- 15.09.2018 09:33 Links
d-r--- 15.09.2018 09:33 Music
d-r--- 15.09.2018 09:33 Pictures
d----- 15.09.2018 09:33 Saved Games
d-r--- 15.09.2018 09:33 Videos
 

ansible win -i inventory -m win_service -a "name=spooler"
Ausgabe:

win10 | SUCCESS => {
"can_pause_and_continue": false,
"changed": false,
"depended_by": [
"Fax"
],
"dependencies": [
"RPCSS",
"http"
],
"description": "Dieser Dienst spoolt Druckaufträge und verarbeitet Interaktionen mit dem Drucker. Wenn Sie diesen Dienst ausschalten, können Sie weder drucken noch Drucker anzeigen.",
"desktop_interact": false,
"display_name": "Druckwarteschlange",
"exists": true,
"name": "Spooler",
"path": "C:\\WINDOWS\\System32\\spoolsv.exe",
"start_mode": "auto",
"state": "running",
"username": "LocalSystem"